Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Projekt-Telegramme

27.06.1997

Eistee und Fruchtsaft mit Frida abfüllen

Der österreichische Hersteller von Fruchtsäften und Eistee Hermann Pfanner Getränke GmbH hat sich für das Standardpaket "Frida 5.0" der Ettlinger Softwareschmiede Command entschieden. Das in Lauterbach/Vorarlberg ansässige Familienunternehmen will das Paket Command-Angaben zufolge in sämtlichen Unternehmensbereichen von der Materialwirtschaft über die Getränkeherstellung und -abfüllung bis hin zum Rechnungswesen einsetzen.

BP arbeitet mit Hummingbirds Exceed

BP Exploration, einer der drei Geschäftsbereiche der britischen BP-Gruppe, will die PC-Unix-Integrationslösung "Exceed" von Hummingbird Communications konzernweit als standardisiertes Networking-Tool einsetzen. Das Vorhaben betrifft derzeit rund 2000 PC-Arbeitsplätze und soll dem Vernehmen nach noch in diesem Jahr um die Anbindung 5500 weiterer Desktop-Rechner erweitert werden.

Neuer DMI-Supercomputer sagt das wetter vorher

Das Dänische Metereologische Institut in Kopenhagen (DMI) erstellt täglich die aktuelle Wettervorhersage für Dänemark, Grönland und die Faröer Inseln. Hierzu benötigt es - wie alle Wetterdienste - große Rechenkapazitäten, um numerische Simulationen schnell und genau durchzuführen. NEC installierte hierfür einen mit 16 Prozessoren ausgestatteten Parallel-Vektorrechner SX-4. Aufgrund seiner Linpack-Leistung von 30 Gflop/s zählt der DMI-Supercomputer laut NEC zu den 100 schnellsten Rechnern der Welt.

Schweizer Novartis Agro entscheidet sich für R/3

Der Schweizer Hersteller von Pflanzenschutzmitteln Novartis Agro AG arbeitet in den Bereichen Finanzen, Controlling, Materialwirtschaft, Warehouse-Management, Produktionsplanung und Vertrieb erfolgreich mit R/3. Installiert wurde die Client-Server-Lösung in Zusammenarbeit mit der Deloitte & Touche Consulting Group/ICS, einem auf SAP-Integrations-Lösungen spezialisierten Service-Provider. Dank einer speziellen "Fast-Track-for-SAP"-Methode konnte Deloitte & Touche zufolge die gesamte Implementierung innerhalb von nur 16 Monaten abgeschlossen werden.