Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Elektronische Weihnachten

Projekt testet Bereitschaft zum Electronic Commerce

14.11.1997

Neben Versandunternehmen sind an dem Electronic-Com- merce-Versuchsballon das Software-Unternehmen Microsoft, der Computer- und Druckerhersteller Hewlett-Packard (HP) und die Berater von KPMG beteiligt. Weitere Equipment und Technik beisteuernde Unternehmen sind Eurocard, Mastercard und Visa. Über das Internet sollen Produkte aus neun europäischen Ländern vorwiegend an Kunden in den Vereinigten Staaten verkauft werden.

So bieten hierzulande etwa die Parfümerie Douglas, der Uhrenhersteller Junghans und die Sprachschule Berlitz ihre Produkte und Dienstleistungen auf elektronischem Wege an. Der Käufer braucht nichts als einen Internet-Zugang. Als Browser kann sowohl der "Navigator" von Netscape als auch der "Explorer" von Microsoft benutzt werden. Die Initiatoren verlangen keinen Obolus für Unternehmen, die ihre Waren über "E-Christmas" absetzen wollen. Die Homepage hat die Adresse "www.e-christmas. com". KPMG wird über Erfolg oder Mißerfolg der Veranstaltung Buch führen und in der Nachweihnachtszeit einen Bericht veröffentlichen.