Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.05.2004

Projekte

Schwäbisch Hall macht mobil

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall will Effizienz und Produktivität ihres Außendiensts erhöhen. Ausgestattet mit einer mobilen Kofferlösung, sollen die 3600 in Deutschland, Frankreich und Luxemburg tätigen externen Vertriebler schneller und leichter Zugriff auf kritische Daten sowie Portfolio- und Produktinformationen vor und während eines Kundenbesuchs erhalten. Die Lösung umfasst ein auf Intels Mobiltechnik Centrino basierendes Sony-Notebook ("Vaio Z1VA"), einen Drucker und eine Scan-Einheit.

Lufthansa automatisiert Rechnungserfassung

Die Deutsche Lufthansa AG will ihre Rechnungserfassung mit Hilfe des "Invoice Center für SAP" automatisieren und dadurch die Kosten für diesen Geschäftsprozess deutlich senken. Die Lösung von Océ Document Technologies besteht aus einer vom SAP-Workflow gesteuerten Capture-Komponente, die die Rechnungsdaten liest, sowie einem Input-Modul, das die Übernahme der ermittelten Daten in das SAP-System steuert und diese mit den SAP-Daten abgleicht. Bis Ende 2004 soll die Implementierung an 50 Lufthansa-Standorten weltweit erfolgen.

TNT koppelt Fax an SAP R/3

Bislang mussten die Mitarbeiter des Logistikunternehmens TNT Express GmbH Bestellungen aus dem SAP-R/3-System ausdrucken, zum Fax tragen und per Hand verschicken. Um diesen Medienbruch zu beseitigen, beschloss der Expressdienstleister, "ND.Charon" als Faxsoftware unter Lotus Domino zu verwenden: Die Software von Notes Development, die sich für eine unbegrenzte Zahl von Nutzern einsetzen lässt, bietet einen SAP-R/3-Fax-Connector. Die Implementierung der Messaging-Plattform, die TNT mit der Inform.Consult GmbH vornahm, dauerte nur zwei Tage.

Höhere Produktivität durch bessere Planung

Um seine Ressourcen im Bereich der Produktentwicklung künftig gezielter für die aussichtsreichen Projekte einsetzen zu können, hat sich Pharma-Anbieter Actelion für die Software "Artemis für New Product Development" von Artemis entschieden. In der Lösung will das Schweizer Unternehmen künftig seine gesamte Wirkstoffentwicklung abbilden und unter Kosten-, Nutzen- sowie Potenzialaspekten steuern und überwachen. Erfolgsaussichten für die Investitionen in einzelne Wirkstoffe sollen so in einem frühen Stadium des Entwicklungsprozesses sichtbar werden.