Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.08.2003

Projekte

Deichmann will Beschaffung straffen

Die Deichmann-Gruppe will ihre Beschaffungsprozesse für Firmeninfrastruktur und die dazugehörigen Services effizienter gestalten und zu diesem Zweck die E-Procurement-Lösung "Tradecore SRM" von Onventis einsetzen. Damit sollen sich die diesbezüglichen Abläufe im Bereich der Nichthandelsware standardisieren und automatisieren lassen. Von einer dadurch möglichen Bedarfsbündelung und dem zentralen Einkauf verspricht sich der Anbieter von Markenschuhen eine Senkung der Material- und Prozesskosten.

Netz-Management bei O2

Der Mobilfunkanbieter O2 hat sich für den Einsatz von Comarchs "Insight Net", einer Software für das Management von Firmen- und Telekommunikationsnetzen, entschieden. Das System soll bei O2 das Fehler-, Konfigurations- und Leistungs-Management unter seine Fittiche nehmen. Primärer Zweck der im Rahmen des 2,5-Millionen-Euro-Vertrags mit dem Softwareunternehmen implementierten Lösung ist es, die von Ericsson, Marconi und Alcatel zugelieferten Netzkomponenten zu überwachen.

ABB vereinfacht seine Systemverwaltung

ABB betreibt etwa 20 Produktionssysteme mit SAP R/3, auf die weltweit rund 10000 Anwender zugreifen. Um die Systemadministration zu vereinfachen, deren Verfügbarkeit und Skalierbarkeit zu erhöhen sowie die Kosten zu senken, nutzt der Anbieter von Energie- und Automationstechnik als erstes Unternehmen SAP R/3 auf Hewlett-Packards Alpha/Tru-64-Unix-Servern in Verbindung mit der Datenbank-Cluster-Technik "Oracle 9i Database with Real Application Clusters". Seit Mai 2003 läuft die von HP im Rahmen eines von SAP zertifizierten Benchmark-Tests geprüfte Lösung bei ABB im Produktivbetrieb.

Homogenes Intranet

Die Bühler AG, in 140 Ländern agierender Technologiepartner für Produktionssysteme, Engineering-Lösungen und Services in der Nahrungsmittelindustrie, wird ihre Intranet-Inhalte künftig mit der Software "Stellent Content Management" von Stellent verwalten. Damit will das Unternehmen die Qualität und Konsistenz publizierter Dokumente und Informationen - etwa durch die restriktive Vergabe von Rechten - erhöhen und die Administrationskosten bei der Content-Erstellung und -Pflege reduzieren. Zudem soll die neue Lösung für ein einheitliches Intranet-Erscheinungsbild aller Bühler-Töchter und -Geschäftsbereiche sorgen.