Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Projekte

29.08.2003

Audi beschleunigt Zugriff

Seit Mai 2002 arbeitet Audi mit dem vom VW-Konzern entwickelten Konstruktionsdaten-Verwaltungs-System (KVS). Um die wachsenden Mengen von CAD- und CAM-Daten zu bewältigen, entschied sich der Autobauer, ein Storage-Area-Network (SAN) einzurichten. Als externen Dienstleister und Generalunternehmer holte Audi das Beratungsuntenehmen Synstar mit ins Boot. Mittlerweile wurden unter anderem vier "Silkworm 3200 Fibre Channel Fabric Switches" von Brocade sowie zwei File-Server "E4502R" von Sun implementiert. Mit der neuen Lösung kann Audi täglich ein Datenvolumen von rund 14 Gigabyte ablegen und verwalten.

Ratiopharm setzt auf Balanced Scorecard

Um strategische Initiativen in seinen insgesamt 23 Länderorganisationen zielgerichteter umzusetzen, hat der Arzneimittelkonzern Ratiopharm beschlossen, ein Balanced-Scorecard-System einzuführen. Bei der technischen Umsetzung hat sich das Unternehmen für das "Strategic Performance Management" von SAS entschieden und mit dem Anbieter eine Partnerschaft vereinbart. Das neue System soll sicherstellen, dass strategische Pläne und Zielvorgaben weltweit im Tagesgeschäft verankert und konkrete Aktionen daraus abgeleitet werden.

Britannia Airways stattet Personal mit PDAs aus

Britannia Airways hat sein Kabinenpersonal mit PDAs von Casio ausstattet. Die mobilen Geräte sollen Flugbegleitern und Piloten den Zugriff auf E-Mails, Dienstpläne und Sicherheitsinformationen ermöglichen und zusätzlich als Point-ot-Sales-(POS-) Anwendung für Duty-Free-Verkäufe an Bord der Flugzeuge dienen. Die Lösung wurde von I-Anywhere Solutions und Logica CMG entwickelt. Derzeit nutzen 2300 Mitarbeiter der britischen Urlaubsfluglinie die mobile Lösung, die auf einer lokalen SQL-Datenbank im PDA, einem Modul für die Datensynchronisation und der Distributions-Management-Software "Anywhere Studio" basiert.

TÜV nutzt DSL

Der TÜV Rheinland Berlin Brandenburg plant, sein derzeit genutztes Frame Relay Netz durch eine Virtual-Private-Network(VPN-)Lösung auf DSL-Basis zu ersetzen. Mit dem Aufbau wurde die QSC AG beauftragt. Die Vernetzung von insgesamt 63 Standorten mit einer symmetrischen Bandbreite von bis zu 2,3 Mbit/s soll bis Ende August abgeschlossen sein. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zwei Jahren.