Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neues aus Hamburg:


28.10.1983 - 

"Projektmaschine" unterstützt Toolsystem

MÜNCHEN (pi) - Das Projektabwicklungs- und Dokumentationssystem "Prados" stellte die SCS Scientific Control Systems GmbH vor.

Kernstück der Neuentwicklung ist ein integriertes Arbeitssystem, das die Komponenten Projektphasen, Projektmanagement, Qualitätssicherung und Software-Methoden-Richtlinien in sich vereint.

Aufbauend auf den im Arbeitssystem niedergelegten Entwicklungsrichtlinien hat die SCS Akademie ein Schulungsprogramm entwickelt.

Kurse und Workshops sind Voraussetzungen für die Einführung neuer Methoden, meint Dr. Eberhard Rauch, Leiter des SCS-Systemhauses. Das Erlernen einer sinnvollen und der Projektsituation angepaßten Anwendung der Methoden sollte jedoch in der Projektarbeit von einem Methodenberater unterstützt werden.

Die Akzeptanz der Methoden hängt aber nicht zuletzt von der

nutzerfreundichen Unterstützung des Software-Entwicklungsprozesses durch Softwarewerkzeuge ab. Als Bestandteil von Prados wurde daher die "Projektmaschine" entwickelt, die die Systemunterstützung für das Produkt liefert.

Im einzelnen wurden dabei die Schwerpunkte Unterstützung des gesamten Software-Life-Cycles, weitgehende Automatisierung der Herstellung der Konsistenz in der Projektdokumentation, Portabilität des Gesamtsystems auf Rechner verschiedener Hersteller und Unterstützung des Nutzers durch integrierte Help-Funktionen gesetzt.

Die Konzeption des Systems und der modulare Aufbau erlauben es, eine nutzerspezifische Software-Produktions-Umgebung zu schaffen. SCS hat als Grundlage der maschinellen Systemunterstützung für Prados das Betriebssystem Unix gewählt.