Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.10.1994

Proliant-Server mit 486-Chips fuellen die Lager Die Pentium-Euphorie kommt fuer Compaq offenbar zu frueh

FRAMINGHAM (IDG) - Bei amerikanischen Analysten hat die Compaq Computer Corp. zur Zeit einen schweren Stand. Angeblich hat der weltweit groesste PC-Hersteller Absatzschwierigkeiten, die Lager quellen ueber.

Einen Lagerbestand im Wert von mehr als zwei Milliarden Dollar soll Compaq zum Ende des vergangenen Quartals gehabt haben - das zumindest berichtet die "Computerworld" unter Berufung auf US- Marktbeobachter. In Wall-Street-Kreisen wird gemunkelt, Compaq habe die Bestellungen bei diversen Zulieferern, darunter der VLSI Technology Inc., im dritten Quartal deutlich zurueckgefahren, um erst einmal die Lager zu raeumen.

Wie Martin Reynolds, Analyst der Computer Intelligence/Info Corp. im kalifornischen Santa Clara, beobachtet, hat der Hersteller Probleme beim Absatz von PCs mit 486-Prozessor - insbesondere mit der Proliant-Server-Palette -, seit Intel verstaerkt den Pentium- Chip propagiert.