Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.2008

ProSiebenSat.1 steigert Umsatz 2007 ... (zwei)

Das um einmalige Sondereinflüsse bereinigte EBITDA wuchs um 36,3% auf 661,9 (485,6) Mio EUR. Der positive Erstkonsolidierungseffekt sei allerdings durch ein Bußgeld des deutschen Kartellamtes teilweise wieder aufgehoben worden, so der Konzern.

Das um einmalige Sondereinflüsse bereinigte EBITDA wuchs um 36,3% auf 661,9 (485,6) Mio EUR. Der positive Erstkonsolidierungseffekt sei allerdings durch ein Bußgeld des deutschen Kartellamtes teilweise wieder aufgehoben worden, so der Konzern.

Der bereinigte Konzernüberschuss stieg gegenüber dem Vorjahr um 28,9 Mio auf 272,8 Mio EUR. Dieser Wert berücksichtigt weder die Abschreibungen im Rahmen der Kaufpreisallokationen noch die Einmalaufwendungen durch das Bußgeld.

Für das laufende Jahr rechnet der Konzern mit einer weiteren Umsatz- und Ergebnissteigerung. Die ganzjährige Konsolidierung von SBS sowie Synergien sollen zum Wachstum beitragen. Eine Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung bleibe schwierig, hieß es. Die Gruppe gehe jedoch nicht von einem Abschwung in ihren Märkten aus.

Ab 2010 sollen durch die Integration von ProSiebenSat.1 und SBS jährliche Synergien von 80 bis 90 Mio EUR gehoben werden. Diese will das Unternehmen zu zwei Dritteln aus Kostensenkungen und zu einem Drittel aus Umsatzsteigerungen erzielen. Die Gruppe erwartet, 2008 Synergien von 40 Mio EUR zu realisieren.

Webseite: http://www.prosiebensat1.com DJG/pia/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.