Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.05.2007

ProSiebenSat.1 steigert Umsatz und Ergebnis ... (drei)

Die Senderkette verbuchte im Startquartal mit 432,2 Mio EUR um 6,2% höhere Gesamtkosten. Die höheren operativen Kosten sind zum einen auf einen Anstieg der Personalaufwendungen zurückzuführen. Zum anderen haben die ebenfalls in den Herstellungs-, Vertriebs- und Verwaltungskosten enthaltenen Programm- und Materialaufwendungen zu höheren Gesamtkosten geführt. Für das Gesamtjahr erwartet die Senderkette einen Anstieg der Gesamtkosten im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

Die Senderkette verbuchte im Startquartal mit 432,2 Mio EUR um 6,2% höhere Gesamtkosten. Die höheren operativen Kosten sind zum einen auf einen Anstieg der Personalaufwendungen zurückzuführen. Zum anderen haben die ebenfalls in den Herstellungs-, Vertriebs- und Verwaltungskosten enthaltenen Programm- und Materialaufwendungen zu höheren Gesamtkosten geführt. Für das Gesamtjahr erwartet die Senderkette einen Anstieg der Gesamtkosten im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

Der überproportionale Anstieg beim Vorsteuer- und Nettoergebnis im ersten Quartal ist neben der Umsatzsteigerung auch auf eine Verbesserung des Finanzergebnisses zurückzuführen. Es lag dem Quartalsbericht zufolge bei minus 4,4 Mio EUR, nachdem es im Vorjahreszeitraum minus 11 Mio EUR betragen hatte.

Webseite: http://www.prosiebensat1.com

-Von Archibald Preuschat, Dow Jones Newswires, +49 (0) 211 138 72 18,

archibald.preuschat@dowjones.com

DJG/apr/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.