Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.09.1982 - 

Darmstädter Systemhaus diskutiert SW-Engineering-Methoden:

Prosys-Seminare nach Parnas-Lehre

DARMSTADT (pi) - Die vor zwei Jahren aus einem Forschungsteam der Technischen Hochschule Darmstadt hervorgegangene Prosys, Gesellschaft für Programmsysteme mbH, bietet ab Oktober ihr nach eigenen Angaben über 15jähriges Forschungs- und Praxis-Know-how in Form eines geschlossenen Ausbildungsprogrammes an.

Das Mannheimer Softwarehaus baut Programmsysteme aller Art, für die es eine zehnjährige Gewährleistung auf kostenlose Fehlerbehebung gibt.

Das Ausbildungsprogramm "Software Engineering nach Professor Parnas, praxisgerechte Konstruktion von Programmsystemen" basiert auf Forschungen des gleichnamigen Wissenschaftlers und seiner Mitarbeiter in den letzten Jahren. Die Ergebnisse dieser Arbeiten und die Erfahrungen aus ihrem Einsatz unter Marktbedingungen führten zu einer in sich abgeschlossenen Konstruktionslehre, nach der bei Prosys alle Softwareprodukte hergestellt werden. Das Ausbildungsprogramm wird in Form eines Seminarzyklus aus etwa zehn zweitägigen Seminaren angeboten, die in monatlichem Rhythmus abgehalten werden.

Der Seminarzyklus beginnt mit dem systematischen Erstellen von Anforderungsanalysen, der Konstruktion von Pflichtenheften und dem wohlstrukturierten Aufbau von Dokumenten.

Es schließen sich Seminare über den Entwurf und die Realisierung von Programmsystemen an. Hier sei einer der Schwerpunkte die Konstruktion von Systemfamilien. Für alle benötigten Strukturen werde erläutert, welche Arbeitstechniken zu ihnen führten und wie sie in heute übliche Programmiersprachen und Systemumgebungen umgesetzt und eingebettet werden könnten.

Für die Programmiersprachen COBOL, PL/I, Fortran, APL und Pascal sowie für Assembler werden in jeweils eigenen Schwerpunktseminaren die Implementierungstechniken vermittelt und eingeübt.

Informationen: Prosys, Gesellschaft für Programmsysteme mbH, Heidelberger Landstr. 253 6100 Darmstadt-Eberstadt, Tel.: 0 61 51/5 40 71 1-2.