Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.09.1992

Proteon bringt neue Serie für Bridge-Routing

ECHING (pi) - Proteon hat mit dem Bridging Router "DNX 300m" das erste Produkt der neuen DNX-300-Familie vorgestellt. Die Funktionalität des DNX 300 beinhaltet Concurrent-Transparent-, Source-Route- sowie IBM-8209-kompatibles SRTB-Bridging. Alle Protokolle werden laut Hersteller mit dem Netz-Management-Protokoll SNMP bedient. Darüber hinaus arbeitet das Internetworking-Produkt mit dem von Proteon entwickelten Protokoll Open Shortest Path First (OSPF).

Für Anwendungen zum Anschluß von lokalen Netzen enthält der DNX 300m entweder zwei Ethernet- oder Token-Ring-Anschlüsse beziehungsweise auf Wunsch jeweils einen Anschluß der beiden Standards. Um unterschiedliche LANs über ein WAN zu verbinden, ist der Router entweder mit einem Ethernet- und Token-Ring-Anschluß oder zwei seriellen Hochgeschwindigkeits-Ports ausgestattet. STP und UTP-Kabell ein AUI und ein 10Base-T-Interface sind Standard. WAN-Connectivity wird durch X.25, Frame Relay, dem Point-to-Point-Protocol und TI/EI über RS-232-, RS-449-, V.35- sowie X.21-Netzwerk-Interfaces gewährleistet.