Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.02.1987

Proteon schließt Token-Ring-Marktlücke

WESTBORO (CWN) - Eine Lücke im Angebot der IBM-Token-Ring-Produkte ist jetzt geschlossen worden - allerdings nicht von Big Blue selbst. Proteon präsentierte eine Leitschnittstelle für sein Gateway-System, um die Verbindung standardisierter IEEE-802.5-Netze mit Ethernet zu ermöglichen.

Während IBM lediglich ihre eigenen Token-Ring-Systeme miteinander verknüpft, schafft die neue Leitkarte "p4210" Verbindungen zwischen ProNET-4 sowie anderen IBM-kompatiblen Netzen, Ethernet-Strukturen und Wide Area Networks (WAN).

Ein einziges Proteon-Gateway unterstützt gegenwärtig das Xerox-Network-System-Protokoll der Xerox Corp., das Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP) des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums, sowie das DECnet. Die Verarbeitungsleistung von ProNET-10 beläuft sich auf 10 Megabit pro Sekunde; bei ProNET-80 beträgt der Wert 80 Megabit pro Sekunde.