Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.04.1990

Proteus steckt Transputerboards in VMEbus

20.04.1990

KARLSRUHE ( p i ) - "Motl" heißt die erste Karte einer Serie von VMEbus-Transputerkarten mit Trägerfunktion für Tram-Modulen (hierbei handelt es sich um ein Quasinormmaß, das herstellerunabhängig unter anderem die Steckerbelegung festlegt) Proteus GmbH, Karlsruhe, hergestellt wird.

Motl stellt die Weiterentwicklung der CPUT6A-Karte dar. Auf der Trägerplatine befinden sich neben acht Steckplätzen für TRAM-Modulen noch ein Steuertransputer T222 zur softwaremäßigen Konfigurierung von zwei Linkswitches, ein VME-bus-Link-Interface sowie eine flexible Logik, um je nach Anwendung unterschiedliche Subsystemsteuerungen zu verschalten.

Der Anwender kann selbst entscheiden, ob er die Subsystemsteuerung vom Steuertrans-puter oder von einem TRAM-Modul mit Subsystemsteuerung aus realisieren will. Der Steuertrans-puter kann jedes der acht Module einzeln mit Rest/Analyse/Error versorgen. Die Hardware gestattetdabei dynamisches Umkonfigurieren der Topologie während des laufenden Programmes.