Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.1979 - 

Systemauslastung verbessert:

Protokoll-Konverter für X.25

LANDSHUT/MÜNCHEN (pi) - Unter der Bezeichnung "MPAC" bietet die Transfer Data Test GmbH, Landshut, einen mikroprozessorgesteuerten Protokoll-Konverter an. Das Gerät ist für den Anschluß beliebiger Terminalsysteme an das X.25-Datenpaketvermittlungsnetz entsprechend den CCITT-Richtlinien ausgelegt.

Das zur Zeit an "Datapac", "Telenet" und "BPO" anschließbare "MPAC"-System wurde so konstruiert daß bei der Installation an den bestehenden Systemen keine Hardware- oder Software Änderungen erforderlich sind.

"MPAC" unterstützt asynchrone Terminalsysteme und die meisten synchronen Systeme. Der modulare Aufbau des "MPAC"-Systemes soll den Anschluß von bis zu 16 Terminals an ein System ermöglichen. Dabei würde die Datenrate bei asynchronen Terminals 9600 Bit/sec und bei synchronen Terminals bis zu 56 000 Bit/sec betragen. Die X.25-Seite des "MPAC" könne ebenfalls mit maximal 56 000 Bit/sec betrieben werden.

Die Preise für ein "MPAC"-Gerät bewegen sich zwischen 13 979 und 20 789 Mark je nach Ausführung. Lieferzeiten wurden mit etwa sechs bis acht Wochen angegeben.

Informationen: Transfer Data Test GmbH, Piflaserweg 10, 8300 Landshut, Telefon 08 71/2 10 07