Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.06.1998 - 

IETF will Zahlung im Internet standardisieren

Protokoll soll zwischen Zahlungssystemen vermitteln

Beim Internet Open Trading Protocol handelt es sich nach Angaben der IETF um ein E-Commerce-Protokoll, bei dem sich Online-Käufer und -Anbieter vor einem Kauf nicht bekannt machen müssen.

IOTP arbeitet unabhängig vom Zahlungssystem und soll in der Lage sein, verschiedene solcher Systeme zu unterstützen. Auf diese Weise werden Verfahren wie Secure Electronic Transactions (SET), Mondex, Cybercash, E-Cash sowie die deutsche Geldkarte untereinander interoperabel. Das Standardisierungsgremium IETF hat eine spezielle Working Group gebildet http://www.ietf.org/html.charters/trade-charter.html . Zu den Herstellern, die am Standard mitarbeiten, gehören unter anderem AT&T, Hewlett-Packard, Mastercard, Open Market, Nokia, Oracle, Sun, IBM, Verifone, Hitachi und Netscape. Laut dem amerikanischen Marktforschungsunternehmen Zona Research sorgt die Standardisierung des Protokolls durch die IETF für mehr Interoperabilität zwischen Internet-Commerce-Systemen. Nach den Worten eines Systemingenieurs des amerikanischen Zahlungssysteme-Anbieters Cybercash, der gleichzeitig der neuen IETF-Working Group angehört, bietet IOTP Vorteile sowohl für Online-Shopper als auch Anbieter von Waren im Web. Der Grund: Die Auswahl der Zahlungsmethode wird automatisiert.