Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.11.1981 - 

Änderungen von APL-Online-Programmen in Minuten:

Prototyp nach sechs Wochen

STELLE (je) - Bei der Entwicklung von Online-Anwendungen tritt APL in ernsthafte Konkurrenz zu den Compiler-Sprachen. Davon zeigt sich Unternehmensberater Gottfried Winkler aus Stelle bei Hamburg überzeugt.

Winkler verweist auf eine mit APL-Hilfe beschleunigte Anwendungsentwicklung, nach der das Hamburger Markt- und Sozialforschungsinstitut Sample GmbH seinen Intervieweinsatz seit Oktober über Bildschirm abwickelt. Die Anwendung läuft auf einer 4331 mit einem Megabyte unter CICS/VS.

Die Anwendung umfaßt

- die Pflege der Interviewer-Stammdaten,

- die Auswahl der Interviewer nach einer Vielzahl unterschiedlicher Kriterien,

- die Sortierung der ausgewählten Interviewer nach den jeweiligen Kriterien,

- das Erstellen und Verwalten von Einsatzlisten,

- die Erfassung von Daten für die Honorarabrechnung.

Hinter der Anwendung stehen zwölf Dateien und 27 Masken mit rund 500 Feldern. Äußerlich, erläutert Winkler, scheint es sich um eine "normale" Online-Anwendung zu handeln, die allerdings anspruchsvollsten Wünschen genüge. Als Beispiele nennt er die Benutzerführung durch Auswahlmenüs, formatierte Masken sowie eine komplexe Panel-Steuerung, die beispielsweise das Hin- und Herspringen zwischen Gesamtübersichten und Einzelanzeigen erlaube .

Das Besondere aber - und damit kommt Winkler auf sein eigentliches Anliegen - sei die Sprache, in der die Programme entwickelt wurden: APL. Durch den Einsatz von APL, berichteter, konnte die Anwendung in kurzer Zeit realisiert werden: Sechs Wochen nach Programmierbeginn war ein Prototyp vorhanden, der alle wichtigen Funktionen demonstrierte. Auch die weitere Entwicklung sei zügig vorangeschritten; denn - so Winkler - ein hervorstechendes Merkmal von APL ist, daß Programmänderungen in wenigen Minuten durchgeführt werden können.

Winkler weiter: Die Antwortzeiten bei der Interviewerauswahl wurden durch eine Erweiterung des VSAM-Partnerprogrammes drastisch beschleunigt (um das 200fache). Die Wartezeiten zwischen den einzelnen Dateizugriffen wurden auf ein Minimum reduziert.

Informationen: Gottfried Winkler Unternehmensberatung, Alte Lüneburger Str. 22, 2093 Stelle, Tel.: 0 41 74/31 43.