Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Buchhaltungs-Software für Internet-Services

Provider können Dienste nun getrennt abrechnen

24.07.1998

Erste Mehrwertdienste wie Virtual Private Networks (VPN), Videokonferenzen, Internet-Telefonie oder andere Quality-of-Service-Angebote im Internet ermöglichen den ISPs laut Xacct kein praktikables Geschäftsmodell auf Basis von Pauschaltarifen. Um nun einzelnen Anwendern oder Anwendergruppen das Volumen der übertragenen Daten in Abhängigkeit von Anwendung und anderen Parametern in Rechnung zu stellen, hat Xacct Technology ein umfassendes Abrechnungssystem entwickelt. Xacct 3.0 sammelt die hierzu relevanten Informationen in Echtzeit aus verschiedenen Informationsquellen und Knoten im gesamten Netzwerk.

Schnittstellen zu gängigen Datenbanksystemen wie Oracles Server 7.3, Microsofts SQL Server 6.5 oder Sybase' SQL Anywhere 5.0 vereinfachen nach Angaben des Herstellers die Integration in vorhandene Abrechnungssysteme. Weitere Informationen sind im Internet unter www.xacct.com zu finden.