Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.03.2005

Provider-Portät: Itelligence AG

Umsatz 2004: 131 Millionen Euro (vorläufig).

Nettoergebnis 2004: 3,4 Millionen Euro (vorläufig).

Vorstandsvorsitzender: Herbert Vogel (Foto).

Mitarbeiter: 936 (davon 488 in Deutschland).

Firmensitz: Bielefeld.

Niederlassungen in Bautzen, Berlin, Dortmund, Frankfurt/Main, Deutschland: Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Walldorf.

Niederlassungen Barcelona, Madrid, Bern, Zürich, London, weltweit: Moskau, Brüssel, Atlanta, Chicago, Cincinnati, Katowitz, Posen, Warschau, Ljubljana, Bratislava, Kiew, Prag, Budapest, Wien.

Portfolio: Implementierung von SAP-Lösungen; IT-und Prozessberatung; IT-Outsourcing; mobile SAP-Services sowie SAP-Branchenlö- sungen (Human Resources Support und Logistik) für den Mittelstand.

Branchenschwerpunkte: Fertigungsindustrie, Automobilzulieferer, Maschinen- und Anlagenbau, Handel, Chemie- und Lebensmittelbranche sowie das holz- und metall-verarbeitende Gewerbe.

Kurzanalyse: Itelligence hatte in den letzten Jahren unter der anhaltenden Investitionsflaute, sinkenden Tagessätzen und einem verschärften Preiskampf im deutschen SAP-Beratungsmarkt zu leiden. Mit einem Anteil von 60 Prozent am Gesamtumsatz ist die Abhängigkeit vom Beratungsgeschäft zwar nach wie vor groß. Dank einer stärkeren Branchenfokussierung, dem Ausbau des Wachstumssegments IT-Outsourcing sowie der positiven Entwicklung in den USA konnte der Umsatzschwund im vergangenen Geschäftsjahr jedoch nahezu gestoppt werden. Grundsätzlich aber teilt Itelligence das Schicksal aller mittelgroßen SAP-Systemhäuser: Um im Konzert der Großen mitzuspielen, sind sie zu klein. Für einen spezialisierten Nischenanbieter sind sie zu breit aufgestellt. (jha/sp)