Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.10.2005

Provider-Porträt: Danet Group

Umsatz 2004: 67,3 Millionen Euro.

Nettoergebnis: keine Angaben.

CEO: Dr. Reiner Nickel (Foto).

Mitarbeiter: zirka 560, davon 520 in Deutschland.

Firmensitz: Weiterstadt (bei Darmstadt).

Niederlassungen Hamburg, Köln, München, Stuttgart. in Deutschland:

Niederlassungen Pittsburgh (USA), Brighton (Großbritannien), weltweit: Wien (Österreich).

Portfolio: IT-Systemintegration und TK-Dienste in Bereich wie Rating und Billing, Telematik, IT-Sicherheit, Business Information, Managed Services sowie Betriebsdienste für die entwickelten Lösungen.

Branchenschwerpunkte: Telekommunikation, Banken, Versicherungen, Automobilindustrie, Energieversorger, Industrie.

Kurzanalyse: Die Danet-Gruppe hat ihre Talfahrt gestoppt. Seit im Jahr 2001 Rekordeinnahmen von 108 Millionen erzielt wurden stagniert der Umsatz nun bei rund 68 Millionen Euro. Allerdings gab es Mitte dieses Jahres nochmals Trubel, als Danet-Chef Uwe Kamann seinen Stuhl räumen musste. Kamann hatte versprochen, den Danet-Umsatz innerhalb von drei Jahren zu verdreifachen, unter anderem durch Akquisitionen. Diesen Anspruch verfolgt der seit Anfang Juli amtierende CEO Reiner Nickel nicht weiter, er will organisch wachsen. Dabei setzt die Danet-Gruppe vor allem auf das Busines-Process-Management. Im Rahmen dieses Angebots werden Geschäftsprozesse etwa im Mobile-Business-Bereich entworfen, umgesetzt und betrieben. (jha)