Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.09.2005

Provider-Porträt: Fujitsu Services

Umsatz 2004 (Emea): 2,92 Milliarden Euro.

Gewinn vor Steuern (Emea): 125,1 Millionen Euro.

Geschäftsführer Deutschland: Peter Rainer Busch (Foto).

Mitarbeiter: 15 200, davon 500 in Deutschland.

Firmensitz: London.

Niederlassungen Düsseldorf (Hauptsitz), Frankfurt, in Deutschland: Hamburg, München, Stuttgart.

Niederlassungen: Flächendeckend in 20 Ländern

Portfolio: IT-Consulting, Planung und Entwicklung von IT-Infrastrukturen, Managed Services und Outsourcing.

Konkurrenten: IBM, SBS, T-Systems, HP, Lufthansa Systems

Branchenschwerpunkte: Industrie, Finanzdienstleistung, Handel, Telekommunikation, öffentliche Hand.

Kurzanalyse: Fujitsu Services ist laut Erhebung von Gartner der weltweit drittgrößte IT-Dienstleister, wobei der Schwerpunkt der Tätigkeit in Südostasien liegt. Insgesamt nahm das Unternehmen zuletzt 2070,4 Milliarden Yen (rund 15,3 Milliarden Euro) mit Software und Services ein. Verglichen mit der europäischen und weltweiten Marktstellung ist das Geschäft in Deutschland mit Jahreseinnahmen in Höhe von rund 70 Millionen Euro noch schwach ausgeprägt. Das hiesige Management strebt eine Verdoppelung der Einnahmen innerhalb der kommenden drei Jahre an. Das Serviceangebot konzentriert sich auf Outsourcing-Angebote, das Spektrum reicht vom Desktop- bis zum Rechenzentrums-Betrieb. Fujitsu kann auf einen Pool internationaler Spezialisten zurückgreifen. (jha)