Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.09.2005

Provider-Porträt: Interoute

Umsatz 2004: 96 Millionen Euro.

Nettoergebnis 2004: k.A.

CEO: James Kinsella (Foto).

Mitarbeiter: rund 500; 40 davon in Deutschland.

Firmensitz: London.

Niederlassungen Frankfurt/Main (Headquarter), Düsseldorf, in Deutschland: Hamburg, Hannover, Berlin, München.

Niederlassungen weltweit: 25 Standorte in Europa und den USA.

Portfolio: Betrieb eines eigenen pan-europäischen MPLS-Glasfasernetzes mit Anbindung an die USA und 200 Points of Presence (PoPs); Colocation sowie Services in den Bereichen IP VPN, Ethernet, Festnetz und VoIP.

Konkurrenten: BT Global Services, Colt, Equant, T-Systems.

Branchenschwerpunkte: Industrie und Produktion, Finanzbranche, Öffentlicher Sektor, Medien/Entertainment.

Kurzanalyse: Interoute expandiert weiter. In der DACH-Region hat sich die Mitarbeiterzahl seit Anfang des Jahres von 21 auf 40 fast verdoppelt. Um sein Portfolio um Managed-Hosting-Services und Kommunikationslösungen für Firmenkunden zu erweitern, hat der Provider vergangene Woche das operative Geschäft von Via Networks übernommen. (sp)