Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.11.2005

Provider-Porträt: Trivadis

Umsatz 2004: 43 Millionen Euro.

Nettoergebnis 2004: Keine Angaben.

Geschäftsführer: Urban Lankes (siehe Foto).

Firmensitz: Basel, Schweiz.

Niederlassungen: Baden, Bern, Lausanne, Zürich, Frankfurt am Main, Freiburg, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart.

Zahl der Mitarbeiter: 370 davon 110 in Deutschland.

Serviceportfolio: Anwendungsentwicklung, Consulting und Pro- jekt-Management in den Bereichen Kommuni- kation, Business Intelligence, Performance und Sicherheit, Betriebsdienste für Applikationen und IT-Infrastruktur, Training.

Branchenschwerpunkte: Öffentliche Verwaltung, Finanzindustrie, Tele- kommunikation, Chemie und Pharma, Industrie und Handel.

Konkurrenten: Accenture, Oracle, T-Systems, GFT, Bearingpoint, Cambridge Technologies, CSC, Avenade, Steria.

Kurzanalyse: Trivadis ist ein Schweizer IT-Dienstleister, der seit über zehn Jahren Individualsoftware für Kunden entwickelt. Seinen Ursprung hat das Unternehmen im Betrieb techniklastiger Projekte, doch seit dem vergangenen Jahr forciert Trivadis das Lösungsgeschäft in Trendbereichen wie Security und Business Intelligence. Unter Lösungen versteht das Unternehmen vorgefertigte Pakete aus Dienstleistungen, Softwareprodukten sowie bedarfsweise Services von Partnerunternehmen. Sie sind zumeist dort einsetzbar, wo Daten aus ERP-, CRM- und SCM-Kernsystemen in individuelle geschäftsrelevante Prozesse einfließen müssen. Ergänzend bietet Trivadis Betriebs- und Schulungsdienste an. (jha)