Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.2005

Provider-Porträt: Vanco

Umsatz 2004: 104 Millionen britische Pfund weltweit (rund 152,1 Millionen Euro).

Operativer Gewinn 2004: 11,1 Millionen Pfund.

Geschäftsführer: Joachim Trickl, Deutschland (Foto).

Mitarbeiter: 500 weltweit, davon 50 in Deutschland.

Firmensitz: London, deutsche Zentrale in Neu-Isenburg.

Niederlassungen: Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien, Singapur, Schweiz, Tschechien, Niederlande, Belgien, USA und Polen.

Portfolio: Design, Implementierung, Betrieb und Manage- ment bis hin zum Outsourcing von globalen Netzen; Packaged Network Solutions und Bera- tung in den Bereichen VPN, DSL, Voice over IP (VoiP) und hybride Netze.

Branchenschwerpunkte: Finanz- und Versicherungsdienstleister, Per- sonalwesen, Handel, Herstellung/Fertigung, Logistik, Verpackung/Transport, Pharma, Auto- motive, Industrie, Luftfahrt und Touristik.

Kurzanalyse: Als so genannter Virtual Network Operator (VNO) schaltet Vanco die Netze unterschiedlicher Carrier zu einem virtuellen Best-of-Breed-Netz zusammen. Der Kunde erhält dadurch durchgängige Serviceklassen und nur noch einen Provider als Ansprechpartner in Sachen Netz-Management. Mit Dienstleistungen im Netzbereich konnte Vanco seine Umsätze in den vergangenen Jahren kontinuierlich steigern. Derzeit entwickelt, implementiert und überwacht das Unternehmen Netze in 142 Ländern. (sp)