Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


15.10.2004

Provider-Portrait: Esprit Consulting AG.

Umsatz 2003: 12,6 Millionen Euro.

Nettoergebnis 2003: keine Angaben.

Geschäftsführung: Karsten Höppner (Vorstandsvorsitzender, links), Stephan Marchner (Vorstand, rechts).

Mitarbeiter: 115.

Firmensitz: Berg am Starnberger See.

Niederlassungen: München, Hamburg, Wien, Bern, Venedig, Toronto.

Portfolio: Management-Beratung, fachliche und technische Konzeption, Prozessimplementierung, Softwareinstallationen in den Bereichen CRM, Supplier-Relationship-Management, EAI und Portale.

Branchenschwerpunkt: Finanzdienstleister, Service-Provider, Non-Profit-Organisationen, Industrie.

Konkurrenten: Accenture, Bearingpoint, CSC, IBM Business Consulting Services.

Kurzanalyse: Der Markt für Consulting-Services zieht allmählich wieder an, davon profitiert auch Esprit Consulting: Bis Ende dieses Jahres soll die Mitarbeiterzahl auf 145 ausgebaut werden. Sich als kleines Haus im Wettbewerb mit den großen Dienstleistern zu behaupten gelingt nur durch Spezialisierung. Ein wichtiges Standbein für das Projektgeschäft ist eine eigene Softwarelösung auf SAP-Basis, die die parallele Abbildung eines kaufmännischen und kameralistischen Rechnungswesens erlaubt.