Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.1978

Prozeßrechner soll GVS-Gasnetz steuern

HAMBURG (pi) Das zirka 1200 Kilometer lange Rohrleitungsnetz der Gasversorgung Süddeutschland (GVS) 5 GmbH, Stuttgart, soll künftig von einer mit Siemens-Prozeßrechnern ausgerüsteten Leitwarte aus gesteuert werden. Diesen Auftrag erteilte die GVS jetzt der Hamburger Scientific Control Systems (SCS) GmbH.

Die Hanseaten haben bereits ein entsprechendes Konzept ausgearbeitet. Danach ist - zur Optimierung der Gasnetzsteuerung - ein Simulations- und Prognosesystem vorgesehen, das erstmalig in dieser Weise direkt mit dem Prozeßablauf in Verbindung steht.

Das SCS-System soll das dynamische Verhalten des Gasnetzes jeweils für die, nahe Zukunft berechnen.

Das GVS-Projekt soll bis 1980 realisiert sein.