Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

S.V.I.-lnterface macht's möglich:

Prozeßsteuerung unter 10 000 Mark

02.11.1979

KREFELD (bi) - Die S.V.I. GmbH, Gesellschaft für Angewandte Problemlösungen in der Datenverarbeitung, Krefeld, bietet ein preiswertes Konzept zur Steuerung von technischen Prozessen an. Das System besteht aus einen CBM 3001 von Commodore, an den über ein spezielles von S.V.I. entwickeltes mikroprozessorgesteuertes Interface der Multiprogrammer 6940 B von Hewlett-Packard angeschlossen ist und kostet unter 10 000 Mark.

In das Grundsystem des Multiprogrammers lassen sich bis zu 15 Karten in Einschubtechnik für die verschiedensten kundenspezifischen Anwendungen unterbringen. Der Anwender kann somit durch einfaches Einschieben der Karten sein eigenes System hardwaremäßig ausbauen, ohne eigene Entwicklungen oder Anpassungen betreiben zu müssen.

Es stehen insgesamt 45 verschiedene Einschubkarten zur Verfügung. Die wichtigsten davon sind:

Digital lnput und Output (12 Bit), D/A-Converter, A/D-Converter, Ereignismessungen, Frequenz-Zähler, Timer, Schritt-Motor-Kontrollen, Relais-Output, Steuerung von regelbaren Netzteilen etc.

Im CBM-Rechner lassen sich durch Setzen von Interrupts verschiedene Bearbeitungsprioritäten definieren, so daß auch dem Prozeß übergeordnete Situationen wie beispielsweise Alarm, Not-Aus oder andere Ereignisse sofort erkannt werden können.

Die Programmierung des Prozeßablaufs erfolgt in Basic, bei schnelleren Abläufen kann in der Maschinensprache programmiert werden. Hierfür wird ein Assembler/ Disassembler angeboten.

Für spezielle Maschinenroutinen bietet S.V.I. an, kundenspezifische EPROMs zu brennen oder ein CMB-gesteuertes EPROM-Programmiergerät mitzuliefern.

Informationen: S.V.I.-GmbH, Spechtsveg 2, 4150 Krefeld, Telefon: 0 21 51/39 69 32.