Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.1989 - 

EHS Electronic Systems GmbH:

Prüfsysteme für Modems und ISDN-Endgeräte

Das "Autotest 1BE" Modemprüfsystem sowie den Telefonnetzsimulator "DLS 100A ISDN" stellt die EHS Electronic Systems GmbH erstmals der Öffentlichkeit vor. Beide Geräte sind beziehungsweise werden künftig von der Bundespost als Prüfsysteme eingesetzt.

Autotest 1BE wurde zur Entwicklung, Erprobung und Kontrolle von Datenübertragungssystemen - Modems, Akustik-Kopplern, Telefax und anderen - konzipiert. Das modulare System umfaßt die Eigenschaften eines Telefonleitungssimulators bis hin zu denen eines vollautomatischen Modemprüfsystems. Das Gerät ist vollduplexfähig und verfügt unter anderem über Telefonleitungsparameter, Gruppenlaufverzögerung, Hits und Satelliten-Echo nach CCITT-, US- und anderen nationalen Standards; es wird bereits weltweit von Postverwaltungen, Modemherstellern und Anwendern eingesetzt.

Für die Entwicklung, Erprobung und Qualitätssicherung von ISDN-Basisband-Modems, Terminal-Adaptern und Endgeräten bietet EHS den DLS 100A Wireline Simulator an. Die Simulation der Zwei-/Vierdraht-Kupferleitung erfolgt über unterschiedliche Leitungsmoduler die mit dem Gerät geschaltet werden, um mehrere Teilstrecken mit verschiedenen Leitungsquerschnitten zu realisieren.

Für den Anschluß von ISDN-Endgeräten ist auch ein "Passive Bus Simulator" als S0-Schnittstelle mit 16 Abschlüssen und einer Leitungslänge von 400 Metern vorgesehen.

Informationen: EHS electronic Systems GmbH, Arabellastr. 19a, 8000 München 8 1, Telefon 089/91 18 24/5 Halle 6, Stand E06/F15