Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

IBM ermöglicht den Programmaustausch zwischen Minis und Micros:


23.09.1988 - 

PS/2-Maschinen verstehen jetzt RPG

NEW YORK (IDG) - IBM macht /36- und AS/400-Software für PS/2-Modelle lauffähig. Das Unternehmen bringt dazu zwei neue RPG II-Tools auf den US-Markt. Hardwarevoraussetzung ist das PS/2 Modell 50 unter OS/2 ab Version 1.0.

Mit dem "PS/2 RPG ll"-Tool kann IBM-Angaben zufolge die Mini-Software für den Betrieb auf dem PS/2 Multiusersystem konvertiert werden. Darüber hinaus stellt IBM mit dem "Application Toolkit" ein Werkzeug zur Verfügung, das Mini-Software für Micro-Betrieb rekompiliert.

Das Paket kann nach Einschätzung von Esther Dyson, Herausgeberin des Branchen-Informationsdienstes "Release 1.0", für Händler interessant werden, die den Markt kleiner kommerzieller Anwendungen bedienen wollen. "Der große Markt ist das Small Business," sagt Dyson, allerdings sei bisher die Bereitstellung von vertikalen Applikationen sehr teuer gewesen. Der Markt für diese Software sei überdies sehr sensibel.

Das neue Paket wurde von Micro-Anwendern mit gedämpftem Interesse angenommen. Greg Holdburg, Verkaufsmanager bei Application Design & Systems Inc. in Huntington Park, Kalifornien, sieht die Software als geeignetes Paket für Consulting-Firmen und für Leute, die sich Arbeit mit nach Hause nehmen wollen. Ihm wäre jedoch eine System 38-Version lieber gewesen.