Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1987

PS Gefühl

Ob Hustenbonbons im Schimanski-Parka oder Softwear auf der CW-Software-Rubrik: "Product Placements" sind "in" - und was Götz George recht ist, kann Sebastian Trauerwein nur billig sein.

Damit keine Mitverständnisse aufkommen: " Wrangler" lautet die Code-Bezeichnung eines neuen IBM-Apothekencomputers, mit dem sich Big Blue selbst heilen und auf dem PC-Markt tabula rasa machen will.

Kein Wunder, daß viele Clone-Hersteller die Hosen von haben. Dabei ist die Paßform von PCs vorerst kein Reizthema.

Dafür zeigt der Mainframe-Marktführer einmal mehr, was alles geht im Kundenverdummungsgeschäft: " Personal System(e)", kurz PS, dürfen die Konkurrenten jetzt nachbauen - schon, um den IBM-Strategen einen persönlichen Gefallen zu tun.

Kommt noch so weit, daß sich die Apples, Commodores, Compaqs und Microsofts bei der großen IBM entschuldigen, überhaupt dazusein.

Ganz ernstlich muß Trauerwein nun aber hier zu bedenken geben, daß der normale Anwender mit "seinem" Computer ganz einfach nur schreiben, rechnen oder spielen will. Sebastian hat eben kein PS*-Gefühl - das ist es.

*PS: Ausnahmen bestätigen die Regel (siehe Seite 17: Pänthauß-Statement).

Sebastian Trauerwein

Information Resources Manager