Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

PSI GmbH: DV-Loesungen fuer die Umwelt erstellen eine Oeko-Bilanz am PC

11.03.1994

Software zur Entwicklung grafischer Benutzeroberflaechen, CASE- Tools, Loesungen im Bereich der Umweltinformatik und Telekommunikationsprodukte praesentiert die PSI GmbH aus Berlin. Im Vor-dergrund stehen ausserdem Leitstaende fuer die Prozessindustrie.

"Starview" wird auf verschiedene Plattformen portiert: Windows, Windows NT und OSF/Motif. Die Programmierung erfolgt objektorientiert. In Starview enthalten sind Klassen fuer Fensterverwaltung, Menues, Listboxen, Comboboxen, Eingabefelder und Buttons. Die integrierte Entwicklungsumgebung "Westmount I-Case" zeigt die PSI GmbH erstmals fuer die DB-Software "Oracle". Das Produkt unterstuetzt die Methode Structured Analysis and Design nach Yourdon/De-Marco. Fuer die Systemanalyse und das Systemdesign stellt es verschiedene Workbenchs inklusive der entsprechenden Grafik-Editoren bereit. Dokumentationen lassen sich im Zusammenspiel mit Paketen wie Framemaker, Interleaf oder Wordperfect erstellen.

Fuer den Bereich Umweltinformatik praesentiert das Unternehmen drei Loesungen. Mit "Abfallkataster" und "Abwasser/-Indirekt- Einleiterkataster" erweitert PSI das bestehende Bausteinsystem "Trip-Oecos" fuer Behoerden. Der Bereich betrieblicher Umweltschutz wurde im Rahmen des Pakets "Piuss-Oecos" um ein Modul mit der Bezeichnung "Oeko-Controlling" erweitert.

Trip-Oecos unterstuetzt den Aufbau abfallwirtschaftlicher Kon- zepte, die Beratung von Muell- erzeugern und Indirekteinleitern, kontrolliert genehmigungspflich-tige Entsorgungsvorgaenge und stellt die Basisdaten fuer die Planung von Entsorgungs- und Behandlungskapazitaeten bereit. Trip-Oecos wird laut Hersteller staendig an die jeweiligen Novellierungen der Umweltgesetzgebung angepasst.

Produktionsprozesse mit Umweltschutz verbinden

Das Modul "Oeko-Controlling" hilft bei der Erstellung von Oeko- Bilanzen. Dazu gehoert die Erfassung betrieblicher Stoff- und Energiestroeme sowie der entsprechenden Produktionsprozesse, das automatische Erstellen der Sachbilanz auf Basis der im Betrieb vorhandenen oekologischen Stoffinformationen und die Einbindung externen Expertenwissens ueber eine Stoffdatenbank. Die Ergebnisse lassen sich als Betriebs-, Produkt- und Prozessbilanz ausgeben, mit spezifischen Kennzahlen flankieren und grafisch darstellen.

Das Arbeitsobjekt und nicht die Einzelfunktion steht im Mittelpunkt des neuen Buerokommunikationssystems "Linkworks". Dabei bildet eine grafische Benutzeroberflaeche einen elektronischen Schreibtisch nach, der ueber Eingangs- und Ausgangspostkoerbe, eine hierarchische Ablageorganisation (Schraenke, Faecher, Ordner, Register, Dokumente) sowie Werkzeuge zur Wiedervorlage und zum Suchen verfuegt.

Eine Oracle- oder Informix-Datenbank enthaelt nicht nur eine Abbildung der Organisation, sondern auch saemtliche Informationen ueber die Objekte; letztere koennen einen Benutzer, ein Dokument oder ein Werkzeug repraesentieren. Die Datenbank umfasst ausserdem Informationen ueber das einem Dokument zugehoerige Werkzeug, ueber die Zugriffsberechtigung, die Verarbeitungsgaenge und die Lokation.

Zusaetzlich zeigt PSI ein neues Abrechnungssystem fuer Buendelfunk- Dienste, das Stammdaten und Preise verwaltet, Rechnungen und Provisionen druckt, Informationen bereitstellt und die Kundenbetreuung unterstuetzt. Darueber hinaus praesentiert das Unternehmen eine Software, die den Einsatz gestohlener Funktelefone verhindert.

Informationen: PSI GmbH,

Heilbronner Strasse 10,

10711 Berlin.

Telefon 030/89009-0

Halle 3, Stand D57