Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.04.1999

PSI: Umsatz mit ERP-Software verdoppelt

BERLIN (gh) - Das Berliner Softwarehaus PSI AG konnte im Geschäftsjahr 1998 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 44 Prozent auf 186 Millionen Mark steigern. Sowohl im reinen Produktgeschäft als auch bei den Einnahmen aus Projekten mit Individualsoftware zur Produktionssteuerung wurden die ursprünglichen Wachstumsprognosen übertroffen, teilte Vorstandschef Dietrich Jaeschke auf der Bilanzpressekonferenz mit. Bei den Verkäufen der ERP-Lösung "Psipenta" konnten die Berliner gegenüber 1997 um mehr als 100 Prozent auf ein Umsatzvolumen von 62,5 Millionen Mark zulegen. Als Ergebnis vor Steuern weist das seit August vergangenen Jahres am Neuen Markt notierte Unternehmen 2,6 Millionen Mark aus; aufgrund einer Steuernachzahlung für die Jahre 1990 bis 95 wurde daraus jedoch ein bilanzielles Minus von 2,8 Millionen Mark.

Für 1999 rechnet PSI-Chef Jaeschke mit einem Umsatzanstieg auf rund 220 Millionen Mark. Das bis dato aufgrund hoher Investitionen noch defizitäre Produktgeschäft der Tochter Psipenta GmbH soll dabei erstmals schwarze Zahlen zum Konzernergebnis beisteuern.