Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.06.1989

Puhhh-keepsie

09.06.1989

Prognosen über die Entwicklung des DV-Marktes im allgemeinen und die Trends bei High-Speed-Nadeldruckern für Low-end-Personal-Computer im besonderen gibt es immer wieder. Weil es sie gibt, sind Installationsplanungen eine so unsichere Sache. Darum schützen sich viele DV/Org.-Chefs durch eine Lebensversicherung bei der International Business Machines. Doch welche Rückversicherung kann die IBM in Anspruch nehmen?

Trauerwein ist dieser Frage nachgegangen. Das Ergebnis muß für die blauen Marketiers ernüchternd sein: As gibt keinen Schutz, außer jenem, nicht innovativ zu sein.

Nun sollte man meinen, daß Abstinenz was das Abschneiden von Zöpfen betrifft, den IBMern nicht schwerfallen dürfte. Doch weit gefehlt: Es ist für die Entwickler in Poughkeepsie und anderswo keine Evolution, DOS/VSE-Langweile durch MVS/ESA-Eintönigkeit abzulösen Viel lieber würde man sich in VM/CMS austoben. Wenn nur die Kunden nicht so anhänglich wären.