Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


06.06.2005

Puma optimiert das Auftrags-Management

BI-Tool erleichtert bedarfsgerechte Produktion.

Um die Bestände seiner Verkaufsfilialen zu jedem Zeitpunkt überblicken zu können, nutzt der Sportartikelspezialist Puma in Nordamerika mit der "Show Case Suite" von SPSS eine neue Analyse-Software. Der Hersteller von Sportschuhen, Kleidung und Accessoires will damit seine Inventur- und Auftrags-Management-Prozesse verbessern. Mit der Business-Intelligence- und Data-Mining-Lösung erstellen Verkaufsberater Inventur-Reports und erfassen die stündliche, monatliche oder jährliche Leistung einzelner Filialen. Je nachdem, wie sich die Verkaufszahlen für ein Produkt entwickeln, kann Puma schnell reagieren und die Produktion aufstocken oder auch drosseln. "Durch SPSS hat Puma 80 Prozent seiner mit dem Enterprise-Resource-Planning-(ERP-)System generierten Reports ersetzt", erklärt Karen King, Datenbank-Analystin bei Puma Nordamerika. Es habe früher rund zwei Tage gedauert, einen Bericht mit dem alten System zu erstellen. Jetzt ließen sich diese Reports innerhalb einer Stunde oder noch schneller nutzen. (rg)