Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.2007

Q-Cells hebt Prognosen für Umsatz und Ergebnis 2007 an

THALHEIM (Dow Jones)--Der Solarzellenhersteller Q-Cells hebt nach positiven Testläufen einer neuen Produktionslinie seine Prognose für das Produktionsvolumen im Jahr 2007 auf 370 von bislang 360 MWp an. Angesichts der höheren Produktion und einer Stabilisierung der Zellverkaufspreise soll der Umsatz im laufenden Jahr nun mindestens 800 Mio EUR erreichen, teilte die Q-Cells AG, Thalheim am Dienstag mit. Bislang hatte das im TecDAX notierte Unternehmen Einnahmen von 750 Mio EUR angekündigt.

THALHEIM (Dow Jones)--Der Solarzellenhersteller Q-Cells hebt nach positiven Testläufen einer neuen Produktionslinie seine Prognose für das Produktionsvolumen im Jahr 2007 auf 370 von bislang 360 MWp an. Angesichts der höheren Produktion und einer Stabilisierung der Zellverkaufspreise soll der Umsatz im laufenden Jahr nun mindestens 800 Mio EUR erreichen, teilte die Q-Cells AG, Thalheim am Dienstag mit. Bislang hatte das im TecDAX notierte Unternehmen Einnahmen von 750 Mio EUR angekündigt.

Das EBIT im Kerngeschäft soll im laufenden Jahr etwa 170 Mio EUR betragen, was einer EBIT-Marge von rund 21% entspricht. Für den Jahresüberschuss aus dem Kerngeschäft hob Q-Cells die Prognose auf rund 130 Mio von bislang 120 Mio EUR an.

Abzüglich der Kosten von 10 Mio EUR aus den Anlaufkosten neuer Fabriken sowie dem einmaligen positiven Ergebnis aus Siliziumverkäufen rechnet Q-Cells 2007 mit einem Nettoergebnis von 120 Mio EUR ohne Berücksichtigung der Einflüsse aus der Beteiligung am Siliziumhersteller REC.

Im Jahr 2008 will Q-Cells weiterhin einen Umsatz von mindestens 1 Mrd EUR und eine Umsatzrendite von 13% erreichen. Aufgrund des neuen Vertrags über die Lieferung von metallurgischem Silizium erwartet das Unternehmen ein zusätzliches starkes Wachstum des Produktionsvolumens ab dem Jahr 2009. Der Umsatz soll 2009 mindestens 1,4 Mrd EUR erreichen. Im Jahr 2010 strebt Q-Cells erstmals ein Produktionsvolumen von 1 Gigawattpeak (GWp) an.

Webseite: http://www.q-cells.com

DJG/jhe/mim

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.