Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.07.2006

QSC beschleunigt Netzausbau

Gemeinsam mit dem Partner Tele2 will QSC den Ausbau seines DSL-Netzes vorantreiben. Über die Netzgesellschaft Plusnet soll sich die Zahl der direkt angebundenen Hauptverteiler (HVT) bis Ende 2007 fast verdoppeln.

Von Dr. Thomas Hafen

QSC will vorne mitmischen. "Wir wollen zu den drei größten Netzbetreibern in Deutschland gehören", sagt Bernd Puschendorf, Vorstand Vertrieb und Marketing. Für dieses Ziel hat der Anbieter zusammen mit Tele2 die Gesellschaft Plusnet gegründet. Sie übernimmt den Netzbetrieb und stellt den beiden Partnern Vorprodukte für deren Angebote zur Verfügung. Plusnet soll außerdem den Ausbau der Infrastruktur vorantreiben, die Zahl der erschlossenen Hauptverteiler (HVT) von derzeit etwas über 1.000 bis Ende 2007 auf knapp 2.000 fast verdoppeln und so den direkten DSL-Zugang zu 50 Prozent der Haushalte und 70 Prozent potenzieller VPN-Standorte (Virtual Private Network) bieten. Durch die bessere Auslastung des Netzes und die Teilung der Betriebskosten erhofft sich Bern Puschendorf außerdem jährliche Einsparungen in Höhe von zehn Millionen Euro.

QSC hält 67,5 Prozent an Plusnet und bringt sein IP-Datennetz sowie 60 seiner Mitarbeiter in die Partnerschaft ein. Tele2 wird 50 Millionen Euro Startkapital zuschießen. Der Vertrag der beiden läuft zunächst bis 31. Dezember 2013. Ein dritter Partner sei willkommen, sagt Puschendorf. "Es kommen alle infrage, die im Massenmarkt unterwegs sind - außer der Deutschen Telekom", so der Vorstand weiter. QSC wolle aber auf jeden Fall die Mehrheit an Plusnet behalten.