Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.08.2008

QSC wächst im 2Q bei Umsatz und EBITDA zweistellig (zwei)

Die EBITDA-Marge verbesserte sich im Vergleich zum Vorquartal um 2 Prozentpunkte auf 14%.

Die EBITDA-Marge verbesserte sich im Vergleich zum Vorquartal um 2 Prozentpunkte auf 14%.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, erzielte es die höchsten Zuwächse im Segment Wholesale/Reseller. Dort stieg der Umsatz um 69% auf 56,6 Mio EUR. Das Unternehmen schaltete insgesamt 93.600 neue DSL-Leitungen und erhöhte damit die Gesamtzahl der geschalteten Leitungen (so genannte Teilnehmeranschlussleitungen oder TAL) um 25% auf 467.100.

Im Segment Produkte ging der Umsatz 17% auf 25,3 Mio EUR zurück; QSC erklärte dies mit dem anhaltenden Preisdruck in der konventionellen Sprachtelefonie insbesondere bei Privatkunden. Im Segment Managed Services hinginge stieg der Umsatz um 17% auf 18,3 Mio EUR. Dort war die Nachfrage nach IP-VPN-Lösungen und netznahen Dienstleistungen gestiegen, hieß es weiter.

QSC-Vorstandsvorsitzender Bernd Schlobohm sagte, das Unternehmen werde im zweiten Quartal in die Gewinnzone zurückkehren. Im Berichtsquartal lag das Konzernergebnis bei minus 1,5 (0,5) Mio EUR und steig damit gegenüber dem ersten Quartal um 2,6 Mio EUR.

Die Abschreibungen, besonders diejenigen auf aktivierte Kundenanschaltungen, stiegen wegen dem hohen Kundenwachstum auf 15,0 (10,4) Mio EUR. Die Investitionen beliefen sich auf 19,7 (18,7) Mio EUR.

QSC erhöhte ihre Prognose für das Gesamtjahr 2008, nachdem sie diese am 15. Mai bereits angehoben hatte. Das Unternehmen erwartet jetzt einen Umsatz von mehr als 405 Mio EUR und ein EBITDA von mehr als 60 Mio EUR. Bisher hatte QSC mit einem Umsatz am oberen Ende der Spanne von 385 Mio bis 405 Mio EUR und einem EBITDA-Ergebnis am oberen Ende der Spanne von 50 Mio bis 60 Mio EUR geplant. Außerdem strebt das Unternehmen ein ausgeglichenes Konzernergebnis an.

Webseite: http://www.qsc.de/ DJG/phf/mim

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.