Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.1999 - 

Arbeitsamt unterstützt praxisnahen Akademikerlehrgang

Quereinsteiger lassen sich zum Organisator SAP R/3 ausbilden

FULDA (CW) - Eine elfmonatige Weiterbildung und Umschulung zum SAP-Spezialisten für Finanzwesen und Controlling veranstaltete die KL-Services DV-Consulting GmbH, Fulda. 18 Teilnehmer erreichten die zertifizierte Qualifikation zum Berater beziehungsweise Organisator SAP R/3 Fi/Co.

Mit seiner betriebwirtschaftlichen und logistischen Ausbildung hatte der 34jährige Jan Glänzer wenig Zukunftsperspektiven in seinem alten Unternehmen. Durch die Vermittlung des Arbeitsamts Fulda nahm er am SAP-Lehrgang teil. Mittlerweile hat Glänzer eine neue Stelle, ebenso wie die meisten der 18 Teilnehmer der Fortbildung. Erste Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern wurden bereits während des Lehrgangs geknüpft.

Die Teilnehmer zwischen 25 und 52 Jahren wurden unter 80 Interessenten ausgewählt. Überwiegend waren sie Akademiker und wiesen unterschiedliche Berufswege auf: Das Spektrum reichte vom Personalfachwirt bis hin zum Physiker. Voraussetzungen waren in erster Linie betriebswirtschaftliches oder kaufmännisches Know-how. Doch auch Soft Skills wie Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität zählten zu den Auswahlkriterien. "Die können Deutschlehrer ebenso haben wie Biologen", weiß Jutta Diegelmann, Leiterin der SAP-Schulungen.

Als Besonderheiten des von KL-Services entwickelten Schulungskonzepts führt Diegelmann die Praxisorientierung und die Erziehung zur Teamarbeit an. So lernen die Teilnehmer in kleinen Schritten sowohl selbständig als auch gruppenorientiert den Umgang mit dem SAP-System bis hin zur Erstellung des eigenen Projekts. Hierbei werden nicht nur SAP-spezifische Schwerpunkte berücksichtigt, sondern auch Schnittstellen zu anderen Gebieten wie Netzwerken, Datenbanken und Projekt-Management. Die Teilnehmer erhalten darüber hinaus Einblick in die Abap-Programmierung sowie Geschäftsprozeßmodellierung. Nach jedem Unterrichtsmodul müssen sie einen Test bestehen, bevor sie schließlich nach erfolgreicher Abschlußarbeit das Diplom als SAP-Berater oder -Organisator erhalten.