Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.10.1981

Quittung bekommen

Nicht gerade ungetrübte Benutzerfreuden vermittelt die zweite Zufriedenheits-Befragung, die von Datapro gemeinsam mit der COMPUTERWOCHE durchgeführt wurde (siehe auch Seite. 1: "National Advanced, Tandem Spitze - IBM, CiiHB, NCR und Burroughs mit Macken").

Mit einem "Dreier" (nach dem Datapro-Notenschlüssel: "gut") erscheint der Steckerkompatible NAS mehr als Einäugiger unter Blinden denn als strahlender Sieger. Und dabei hatten es die Maschinen des Plug Compatible Manufacturers (PCM) im Datapro-Testbett gewiß am leichtesten: Da auf ihnen weitgehend reinrassige IBM-Software gefahren wird, schlagen die guten Hardware-Noten voll durch. Und diese kann man den gewieften Hardware-Mixern, als die sich die NAS-User durch ihre Pro-PCM-Entscheidung ausgewiesen haben, unbesehen abnehmen. Zumal der relativ geringe Notenabstand zu den IBM-Puristen nicht den Verdacht auf Selbstbeweihräucherung der NAS-Fahrer nahelegt ("mutige Mixer").

Andererseits haben zufriedene NCR-, Honeywell Bull- oder Burroughs-Anwender keinen Grund, sich durch die Durchschnittsnoten für die Systeme "ihres Mainframers" beleidigt zu fühlen. Hie und da führte sicher momentane Unzufriedenheit mit den Hersteller-Leistungen den Griffel - und dann rutschte das Kreuzchen eben eine Spalte tiefer.

Das Zufriedenheitsprofil der renommierten US-Hersteller NCR und Burroughs auf dem bundesdeutschen Markt bietet in der Tat beiden keinen Anlaß zur Selbstzufriedenheit.

Das Urteil der von Datapro befragten Anwender deckt sich weitgehend mit der Meinung unabhängiger Marktbeobachter, die sowohl die Augsburger als auch die Frankfurter in einem Formtief sehen. Vor allem kritisieren die NCR- und Burroughs-Kunden den Support sowie die -Service-Qualität im Bereich Ausbildung und Dokumentation.

Diese Punkte wurden durch die Bank bei allen in der Umfrage vertretenen Herstellern am negativsten beurteilt. Sollten die Anbieter vergessen haben, daß sie mit einer laxen Einstellung, was den erforderlichen Dienstleistungsgrad betrifft, an ihrem eigenen Maschinenpark sägen?

Es ist eine Tatsache, daß gut ausgebildete Anwender die besten Verbündeten der Hersteller sind. IBMs Name stand und steht für die Philosophie der Eingemeindung durch Ausbildung, wenngleich der Ruf des Marktführers als "großer Umarmer" zu verblassen beginnt. Auch dies zeigen die Ergebnisse der Benutzer-Umfrage.

Ob die DV-Hersteller die Datapro-Zahlen freilich für eine Analyse der Marktverhältnisse nutzen, hängt davon ab, wie sie den Begriff "Zufriedenheit" interpretieren. Vielleicht meinen sie, die Kunden verlangten zuviel. Sei's drum. Umgekehrt wird ein Schuh draus: Die Anwender sind pragmatischer geworden, fallen nicht mehr auf jeden Schmäh herein. Man wird sehen, welcher Hersteller nur Watte in den Schultern hat.