Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.09.1984 - 

Mehrplatzsystem mit Epson-Mikros:

QX-10-Vernetzung über die Festplatte

EUSKIRCHEN (pi) - Ein Mehrplatzsystem entwickelte die K-Electronics, Euskirchen, auf der Basis des Einplatzsystems QX-10 von Epson, einer Festplatte sowie einer hauseigenen Zusatzkarte.

Mit dieser Karte können nach Angaben des Euskirchener Unternehmens an eine Festplatte mehrere Einzelplatzsysteme angeschlossen werden. Damit lasse sich nicht nur die Speicherkapazität besser nutzen, auch würde jetzt der Informationsaustausch zwischen einzelnen Abteilungen vereinfacht.

Mit der Vernetzungskarte können laut Hersteller Dateien von mehreren Stationen aus gleichzeitig verarbeitet und ein innerbetriebliches dialogorientiertes Informationssystem realisiert werden. Dabei übernehme die Controller-Karte die Steuerung des Informationsflusses zwischen den angeschlossenen Geräten und der Festplatte und sorge für den ordnungsgemäßen Abschluß der physikalischen Ein-/ und Ausgabeprozesse auf der Hard-Disk.

Die Controller-Karte unterstützt K-Electronics zufolge ohne Änderung ins Betriebssystem oder den Anwendungsprogrammen die Übertragung von Dateien auf die Hard-Disk sowie umgekehrt.