Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.06.1999 - 

Fore Systems liefert Application Agent aus

R/3 und andere ERP-Pakete im Netz effektiv steuern

11.06.1999
FRANKFURT/M. (CW) - Eine neue Generation an Switch-Software-Agents hat Fore Systems, Frankfurt, vorgestellt. So ermöglicht der "ERP Express" unter anderem eine Steuerung des Verkehrsflusses von SAP R/3 im Netz.

Mit seinem Switch-Software-Agent verfolgt Fore Systems das Ziel, planbare Service-Levels für ERP-Software (ERP = Enterprise Resource Planning) zu garantieren. Hierzu nutzt der ERP-Express-Agent Fores "Extensible Directory Services Agent" (EDSA), wie die hauseigene Implementierung des Directory-Enabled Networking (DEN) heißt. Diese Kombination, so der Anbieter, ermöglicht eine einfache sowie flexible ERP-Verkehrs-Priorisierung und verbessert so Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der eingesetzten ERP-Pakete. Dabei liefert Fore Systems nach eigenen Angaben den ersten Agent, der in der Lage ist, Netzwerk-Service-Ebenen für SAP R/3 zu garantieren.

Das Unternehmen hat bereits zwei Application Agents vorgestellt, den EDSA und den "Firewall Switching Agent", der Firewall-Switching mit Leitungsgeschwindigkeit beherrscht. Zusammen mit dem EDSA erlaubt es ERP Express, das Netzwerk von einem zentralisierten Directory aus zu konfigurieren. Indem der ERP-Verkehr von weniger wichtigem Verkehr abgeschirmt wird, können effektive Feineinstellungen des R/3-Systems vorgenommen werden.