Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.1994

R/3 und Gentran:Basic arbeiten zusammen SAP und Sterling integrieren Produkte fuer eine EDI-Loesung

DUESSELDORF (CW) - Die betriebswirtschaftliche Standardsoftware R/3 von der SAP AG, Walldorf, laesst sich mit dem Softwaresystem "Gentran:Basic" von der Sterling Software GmbH, Duesseldorf, zu einer Loesung fuer den Electronic Data Interchange (EDI) ausbauen. Die Hersteller haben eine strategische Allianz geschlossen.

Das integrierte EDI-Management-System von Sterling erlaubt die Uebersetzung von Daten zwischen firmeninternen Formaten und den meisten EDI-Standards. Es ermoeglicht laut Anbieter die Integration von Anwendungen sowie die Pflege von Partnerdateien und uebernimmt Aufgaben wie Standardwartung, Jobplanung, Systemverwaltung etc. Auch mit der IBM hat Sterling einen Vertrag abgeschlossen. Darin erhalten die Softwerker das Recht, die sogenannten Computer-Aided- Business-Engineering- (CABE-) Tools der IBM zu vermarkten. "Sterling Cabe" soll Kunden Business-Modellierungs- und Re- Engineerings-Funktionen anbieten. Es stellt ein integriertes Grafik- und Repository-Werkzeug auf Basis von Lovem (Line of Visibility Engineering Methodology) dar, einer Methode fuer den Design- und Management-Prozess im Sinne der Kundenorientierung. Cabe wird als Teil der Business-Re-Engineering-Loesung "Answer:Architect" von Sterling vermarktet.