Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1981 - 

Suche nach Vertriebspartner für Terminals erfolgreich:

R&S vertreibt TEC-Bildschirme

HANNOVER (gr) - Die intensive Ausschau der TEC Inc., Tucson/Arizona nach einem Vertriebspartner in der Bundesrepublik während der vergangenen Messe in Hannover hat sich gelohnt. Kurz vor der 81er Messe unterzeichnete der Terminalhersteller einen Vertrag mit Rhode und Schwarz, die bis Anfang 1981 mit Tectronics zusammengearbeitet hatten.

Mit dem selbsternannten Ergonomie-Mercedes, der Serie 80, beabsichtigt die TEC in der Bundesrepublik ihren Anteil am Markt für Peripheriegeräte zu behaupten. Nach Angaben von Wim Selders, Executive Vice President, wachst dieser Markt trotz der gegenwärtigen Wirtschaftsflaute jährlich um 20 Prozent. Die Wachstumsspitze mit einem Anstieg von 35 Prozent pro Jahr nahmen Gerate mit graphischen Darstellungsmöglichkeiten ein.

Die Rhode und Schwarz Engineering und Sales (RSE), auf den Vertrieb von Geraten der Datentechnik spezialisiert, nutzt nach den Ausführungen von Geschäftsführer Gerhard Keßler die in 25jähriger Zusammenarbeit mit Tectronics gewonnenen Erfahrungen, dem jüngsten TEC-Produkt einen Markt in der Bundesrepublik zu schaffen.