Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.10.2007

Rabatte für "schwarze" Partner

Red-, Silver- und Black-Partner heißen die drei Stufen im neuen Partnerprogramm von Hitachi Global Storage Technologies (Hitachi GST). Wichtigste Botschaft: Künftig soll nahezu jeder Partner persönlich betreut werden.

Von Boris Böhles

"Ich nehme mir vor, mit jedem Kunden, der sich für unser neues Partnerprogramm anmeldet, persönlich in Kontakt zu treten", kündigt Achim Schuster, Channel Manager bei Hitachi Global Storage Technologies (Hitachi GST), im Gespräch mit ChannelPartner an. "Partners First" nennt der Hersteller die Neuauflage seines mittlerweile zwei Jahre alten Partnerprogramms.

Partnern sollen Informationen und Werkzeuge erhalten, die sie für ein erfolgreiches Geschäft mit Hitachi-Festplatten benötigen. Darunter fallen technischer Support (sowohl online, als auch telefonisch), eine Produktdatenbank, Online-Diagnose-Tools, Online-RMA-Abwicklung, Online-Produkttrainings und ein vierteljährlicher Newsletter. Besonders hervorzuheben ist ein Werkzeug, mit dem Anwender Hitachi-Festplatten mit Konkurrenzprodukten vergleichen können. Die Software stellt dazu die technischen Daten von Hitachi-Festplatten derer anderer Hersteller gegenüber. Dabei werden die Namen der Hersteller und die Produktbezeichnungen genannt, sodass dediziert Produkte miteinander verglichen werden können. Ebenfalls praktisch ist die Möglichkeit, ein fertig konfiguriertes System von Hitachi testen zu lassen. Diese Leistungen stehen allen Partnern (Red, Silver und Black) zu.

Silver- und Black-Partner erzielen höhere Umsätze mit Hitachi-Produkten als Red-Partner. Sie genießen zusätzliche Privilegien wie einen erweiterten technischen Support, mehr Informationen, Online-Marketing-Tools, Bildern und Partner-Logos. Exakte Angaben zu den Voraussetzungen, um Silver- oder Black-Partner zu werden, macht Hitachi nicht. Man entscheide individuell und nicht nach starren Kriterien, so Channel Manager Schuster. Es gebe aber definitiv keine exklusive Markenbindung. Die Partner können also auch Konkurrenzprodukte verkaufen.

In der höchsten Stufe Black kommen Partner in den Genuss von Rabatten, die Hitachi an sie direkt einmal im Quartal überweist. Voraussetzung ist, dass Reseller von offiziellen Hitachi-Distributoren kaufen.

Keine Solid State Disks und keine kleinen HDs

Weitere Informationen zum neuen Hitachi GST-Partnerprogramm gibt es unter www.hitachigst.com/partners. Achim Schuster ist telefonisch unter 089 99180-314 zu erreichen.

Interessante Informationen gab Schuster auch über die Produktpläne von Hitachi GST bekannt. So werde es künftig nur noch 2,5- und 3,5-Zoll-Festplatten geben. Die Produktion von kleineren Formfaktoren wird eingestellt. Außerdem plant das Unternehmen laut Schuster, keine Flash-Speicher-Festplatten (Solid State Disks) zu bauen.