Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.01.1991 - 

Bridge-System mit RISC-Mikroprozessor

Racal-Milgo integriert LANs in Weitverkehrs-Netzwerke

NEU-ISENBURG (pi) - Zur Integration von LANs in schnelle digitale Weitverkehrsnetze soll das jetzt von der Racal-Milgo GmbH vorgestellte Kommunikationssystem "Racalan Netexpress" dienen. Der Anbieter aus Neu-Isenberg hat zudem seine Netzwerk-Management-Lösungen vereinheitlicht.

Racalan Netexpress nutzt die Leistungsfähigkeit der RISC-Mikroprozessor-Architektur und stellt damit laut Anbieter 30mal mehr Verarbeitungsleistung bereit als herkömmliche Bridge- und Router-Systeme. Den Kern des Systems bildet eine verteilte Multimikroprozessor-Architektur, die eine Leistung von 32 MIPS erbringt. Das System verfügt über einen 32-Bit-Bus mit einem Datendurchsatz von über 230 Mbit/s.

Durch die Rechnerleistung im Desktop-Format kann jeder Netexpress-Knoten laut Hersteller im Rahmen typischer Ethernet-Anwendungen über 75 000 Pakete pro Sekunde filtern und über 30 000 Pakete pro Sekunde weiterleiten.

Die Anschlüsse für lokale Netzwerke arbeiten mit den vollen LAN-Übertragungsraten, und jeder WAN-Port kann mit Geschwindigkeiten von bis zu 2048 Megabit pro Sekunde betrieben werden.

Für die Interoperabilität zwischen Netview und CMS Express Network Management System - der Racalan Netexpress sichert über CMS die zentrale Verwaltung und Steuerung eines Netzes - sorgt künftig die von Racal Milgo jetzt ebenfalls präsentierte Schnittstellenoption "CMSView/II."

CSMView/II setzt auf der neuesten Version von IBMs Servicepunkt-Management-Gateway "Netway/PC-Version 1.2.1" auf, das unter dem Multitasking-Betriebssystem OS/2 läuft, leitet unaufgefordert Meldesignale von Racal-Milgos Netzwerk-Produkten und Management-Systemen an Netview weiter und führt die vom Netview-Operator oder aus einer Netview-Befehlsliste abgesetzten Befehle aus. Darüber hinaus werden Nachrichten verarbeitet, die aufgrund von Netview-Befehlen vom Netz zurückgegeben werden.

CMSView/II nutzt die Multitasking-Fähigkeit von OS/2, wodurch sich Scheduling, Prozeßkommunikation und eine dynamische Speicherverwaltung ermöglichen lassen.