Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.09.1988 - 

Emulation unterschiedlicher Rechnertypen:

Racal-Milgo verfährt bei X.25 mehrgleisig

NEU-ISENBURG (CW) - Die Racal-Milgo GmbH erweitert ihren "Netzwerk-Horizont". Speziell für Datex-P-Benutzer bietet das Unternehmen aus Neu-Isenburg jetzt in zwei Varianten ein neues Konzept mit der Bezeichnung RacalNet X.25 (RNX).

Die erste Lösung ist besonders geeignet für flächendeckende Anwendungen mit jeweils wenigen Arbeitsplätzen, wie sie zum Beispiel Autovermietungen, Reservierungsbüros aller Art oder Einzelhandelsketten benötigen. Die zur Realisierung nötigen Produkte sind in die Produktfamilie "Xpert" eingegliedert und setzen sich aus einer PC-Karte, einem Terminal, einer Steuereinheit (NIM) und einem intelligenten Kommunikationsprozessor (PDX) zusammen. Alle Komponenten sind in das Ferndiagnosekonzept REM (Remote Electronic Maintenance) integriert.

Damit können Benutzer mit nur einem Terminal beziehungsweise PC mit den unterschiedlichsten Rechnersystemen auf der Basis X.25 kommunizieren. Emulieren lassen sich unter anderem IBM 3270, DEC VT 100 und 3780 Filetransfer.

Für private Netzwerke auf X.25-Basis ist eine zweite Variante gedacht, die Möglichkeiten abdeckt wie zum Beispiel ein konzernweites X.25-Backbone-Netz oder ein X.25-Backup-Konzept mit oder ohne Knotenrechner. Dieses modulare "RNX"-Konzept besteht aus den Komponenten Paketvermittlungssystem RNX-DPV und der Serie der Terminal- beziehungsweise Host-Konzentratoren RNX-PAD. Letztere übertragen Datenpakete mit einem Gesamtdurchsatz von bis zu 7000 Paketen pro Sekunde (bei 128 Byte pro Paket). Da die Trunkgeschwindigkeit bis zu 64 Kilobit pro Sekunde beträgt, ergibt sich umgerechnet eine Durchsatzrate von zirka 60 Paketen pro Sekunde für einen 64-KBit/s-Trunk.

Alle Datenendgeräte mit X.25-Schnittstelle können an die RNX-DPV angeschlossen werden. In der Lösung inbegriffen ist auch ein Netzwerk-Management-System sowie

PADs, die asynchronen Terminals und Rechnern den einfachen Zugang zu einem X.25-Datennetz gestatten. Durch die Multiplexer-Funktion des Multipad können bis zu 16 Anwender gleichzeitig über einen X.25-Anschluß arbeiten. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 19,2 KBit pro Port. Unterstützt werden sowohl feste als auch gewählte virtuelle Verbindungen.

Informationen: Racal Milgo GmbH, Hans-Böckler-Straße 11, 6078 Neu-Isenburg,

Telefon 0 61 02/20 20.