Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.03.1991

Radikaler Personalabbau in Erfurt

ERFURT (CW) - Schweren Zeiten gehen die Beschäftigten in der ostdeutschen Mikroelektronikindustrie entgegen. So wird es in den kommenden Monaten zu einem drastischen Personalabbau bei der PTC Electronic AG, Erfurt, Nachfolge-Holding des DDR-Kombinates Mikroelektronik, sowie der ihr zugehörigen Ermic GmbH kommen.

An die 10 000 Mitarbeiter, so teilte der Aufsichtsrat der Erfurter PTC Electronic AG mit, werde man in diesem Jahr entlassen. Zur Zeit beschäftigt die Holding noch rund 23 000 Angestellte, wovon allerdings 16 000 Kurzarbeit leisten. Die rigorosen Anpassungsmaßnahmen seien notwendig, um zumindest das Kerngeschäft Bauelemente lebensfähig zu halten.

Neben den Personalabbaumaßnahmen ist auch eine Konzentration von Chip-Fertigung, Montage und Vertrieb vorgesehen. Dazu sollen der Schaltkreishersteller Mikroelektronik Neubaus, das Halbleiterwerk Frankfurt/Oder und die Erfurter Ermic GmbH fusionieren. Letztere kündigte jetzt ebenfalls einen gewaltigen Personalabbau an. In diesem Jahr soll sich die Mitarbeiterzahl von gegenwärtig 6800 auf ganze 600 Angestellte reduzieren.