Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.02.2002 - 

Deutsche Entwicklung

Raid-Controller für Fibre Channel 2

NECKARSULM (CW) - Die deutsche ICP Vortex GmbH hat einen Raid-Controller entwickelt, der Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 MB/s überträgt.

Der Raid-Controller ist in 64-Bit-Architektur aufgebaut und verfügt über einen Risc-I/O-Prozessor. Neben dem Raid-Controller ist ein Cluster-Controller mit zwei redundanten Schnittstellen für Fibre Channel 2 Arbitrated Loop (FC2-AL) enthalten. Pro Loop lassen sich maximal 126 Geräte anschließen. Werden für den Anschluss Kupferkabel verwendet, dann beträgt die maximale Distanz zwischen Server und Speicher 25 Meter. Für größere Entfernungen müssen Glasfaserkabel eingesetzt werden. Der Controller unterstützt die Raid-Levels 0, 1, 4, 5 und 10. Der Preis liegt bei knapp 3100 Euro. (kk)