Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.06.1987

Ramtek-Grafikterminals bekommen Nachwuchs

HAMPSHIRE (pi) - Ein neues Terminal der Serie 4320 für hochauflösende 2D-Farbgrafiken stellte kürzlich die britische Ramtek vor. Wie auch die anderen Ramtek-Terminals basiert es auf der hauseigenen Hardwarestruktur. Neu ist ein "on-board"-Anwendungssatz unter dem Namen "Ramtek 2D-Grafik".

Standardmäßig ist das neue 4320 mit einem RAM von 400 KByte ausgestattet, das sich in Schritten von 0,5, 1 oder 2 MB bis auf 4,4 MB ausbauen läßt. Die Auflösung beträgt 1280 mal 1024 mal 10 Bildpunkte. Es können bis zu acht Bildwiederhol-Speicherfelder benutzt werden, wovon zwei für Schreibmarkendaten und alphanumerische Überlagerung verwendet werden. Insgesamt stehen dem Anwender 256 Farbdarstellungen aus einer Palette von über 16 Millionen Farben zur Verfügung. Eine 20 Mips starke Umform- und Zeichenbeschleunigungskarte soll laut Hersteller die Leistung des neuen Terminals verbessern.

Ferner bietet Ramtek eine große Auswahl an parallelen bidirektionalen DMA-Interfaces einschließlich DEC-kompatiblen Interfaces, Ethernet und VAX/VMS an. Unterstützt werden auch der CGI- und GKS-Grafikbefehlssatz. Das neue 4320-Terminal kann sowohl für CAD-Anwendungen, in der Prozeßsteuerung als auch im medizinischen Imaging und bei Fernwirksystemen eingesetzt werden.

Einen Overhead-Projektor für Daten und Grafiken stellt Liesegang in Düsseldorf vor. Das Gerät ist mit einem LCD-Screen ausgestattet, der 640 mal 400 Bildpunkte oder 25 Zeilen zu 80 Zeichen darstellt. Das an einen PC anzuschließende Gerät kommt ab nächsten Monat für 5400 Mark in den Handel.