Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.08.2006

Raritan gegen HP und IBM

Raritan hat mit ADN ein Distributionsabkommen unterzeichnet. Der VAD soll diejenigen Systemhäuser herausfinden, die in der Lage sind, die Netzwerkmanagement-Appliance "Comand Center NOC" im deutschsprachigen Raum zu vertreiben. Danach obliegt ADN die Aufgabe, die Netzwerkspezialisten vertrieblich und technisch in die Managementlösung von Raritan einzuweisen und einen dedizierten Vertriebskanal für NOC aufzubauen.

"Mit der Distribution der Raritan-Lösung bleiben wir unserem Credo treu, nur Markt- und Technologieführer zu betreuen", meint ADN-Geschäftsführer Hermann Ramacher.. "Uns haben speziell die Schulungsmöglichkeiten der ADN-Akademie beeindruckt sowie die unkomplizierte Kooperation bei Channel-Aktionen, die unsere Command-Center-NOC-Produkte schnell in den Markt bringen werden", glaubt Burkhard Weßler, Geschäftsführer der Raritan Deutschland GmbH.

Und er positioniert seine Appliance gegen die großen Systemmanagementlösungen "OpenView" von HP und "Tivoli" von IBM, die seiner Meinung nach nur sehr aufwendig zu installiern und zu administrieren und für den breiten Mittelstand fast unbezahlbar sind. Die Raritan-Appliance sei dagegen leistungsstark im Verfügbarkeits- und Performance-Monitoring, einfach und leicht bedienbar sowie preislich attraktiv, so die Einschätzung des Bochumer Distributors.

Dr. Ronald Wiltscheck