Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.10.1986 - 

Oracle und Siemens geben Kooperation bekannt:

RDBMS läuft künftig auch unter BS2000

STUTTGART (pi) - Das relationale Datenbanksystem "Oracle" und das Siemens-Betriebssystem BS2000 werden die Schweizer Siemens-Tochter Siemens-Albis und die Oracle Corporation Europa im Rahmen einer vertraglichen Zusammenarbeit anpassen. Die erforderlichen Mittel für dieses Projekt werden von der Siemens AG zur Verfügung gestellt.

Unter dem Betriebssystem BS2000 steht derzeit das Codasyl-ähnliche DB-System "Sesam" mit dem Teleprocessing Monitor "UTM" zur Verfügung. Nach der Anpassung wird Oracle in der Lage sein, die relationalen und auf SQL basierenden Abfragen relationaler Datentabellen und die gesamte Transaktionsverarbeitung unter BS2000 durchzuführen und zu verwalten.

Netzwerkeinrichtungen werden ebenfalls unterstützt. Der Vertrag mit Siemens umfaßt die Lieferung des Datenbankmanagementsystems "Oracle" und der integrierten SQL-Tools, die zur Anwendungsentwicklung mit "Oracle" eingesetzt werden.

Um den entsprechenden Kundenkreis bedienen zu können, entschloß sich Oracle zur Einrichtung eines Softwarezentrums in Düsseldorf, das sich ausschließlich mit der Portierung von Oracle-Produkten und mit der Anwendungsunterstützung beschäftigen wird.